Katholische Kindertagesstätte
Schulstraße 31
26871 Aschendorf
049 62 - 7 00
amanduskindergarten@ewetel.net
AKTUELL TAGESSTÄTTE FAMILIENZENTRUM BETREUUNG KONZEPT TEAM PROJEKTE FOTOS CHRONIK LINKS SONSTIGES KONTAKT START FÖRDERKREIS
Gesetzl. Grundlagen und unser Auftrag
Traditionsreiche Geschichte
Aspekte zur heutige Lebenssituation
Unser Bild vom Kind
Ziele unserer päd. Arbeit
Grundsätzl. Aussagen zu unserer päd. Praxis
Unser berufl. Selbstverständnis
Zusammenarbeit mit den Eltern
Vielfalt unter einem Dach
Förderkreis
Kooperation im Netzwerk
Quellenverzeichnis
Begriffserklärungen
Schlusswort


Konzept 2013 (Druckversion duplex)
Wir Erzieherinnen

wollen das Kind nicht in eine vorgegebene Richtung ziehen,

sondern wir sehen uns als…

Verantwortliche

für die Erfüllung des, der KiTa1 gesetzlich übertragenen, eigenständigen Erziehungs-/Bildungs- und Betreuungsauftrags im Rahmen unseres christlichen Grundverständnisses,

verstehende Beobachterinnen

weil ein gutes Kennen und Verstehen des Kindes, seines Entwicklungsstandes, seiner Interessen und Bedürfnisse, seiner Lebenssituation und seines Lebensumfeldes Voraussetzung für die Planung und Durchführung unserer Arbeit ist, insbesondere bei der situationsorientierten Projektarbeit,

Entwicklungsbegleitende

indem wir jedes Kind in seiner Individualität (Einzigartigkeit) wahrnehmen, wertschätzen und in seiner Persönlichkeitsentwicklung und Sozialität begleiten und unterstützen,

unterstützende Moderatorinnen

denn wir denken und handeln nicht für die Kinder, sondern mit ihnen. Dabei bringen wir unsere eigenen Anregungen, Erfahrungen und Werte mit ein. Wir eröffnen den Kindern täglich neue Möglichkeiten, in denen sie eigenaktiv handelnd tätig werden können,

verlässliche Bezugspersonen

indem wir für das Kind und seine Bedürfnisse nach Unterstützung, seelischer Sicherheit und Orientierung verlässlich ansprechbar sind und ihm Mut machen,

Lernende

denn nicht nur die Kinder entwickeln sich, sondern auch wir selbst in unserem Sein, in unserem beruflichen Tun als Erzieherinnen und im Team. Lernen ist ein lebenslanger Prozess, denn Leben ist Entwicklung.


nach oben