Katholische Kindertagesstätte
Schulstraße 31
26871 Aschendorf
049 62 - 7 00
amanduskindergarten@ewetel.net
AKTUELL TAGESSTÄTTE FAMILIENZENTRUM BETREUUNG KONZEPT TEAM PROJEKTE FOTOS CHRONIK LINKS SONSTIGES KONTAKT START FÖRDERKREIS
Gemüsebeet
Haus d. kl. Forscher
Misereor
Naturwerkstatt
Schach
TigerKids
Kinder backen für Misereor

Aschendorf. Die Pfarreiengemeinschaft Aschendorf, Lehe und Neulehe beteiligt sich in dieser Woche auf vielfältige Weise an der "Solibrot-Aktion" des katholischen Hilfswerks Misereor.

"Jeden Tag satt werden - für Millionen Menschen weltweit ein unerfüllbarer Wunsch. Und dabei ist Nahrung ein Menschenrecht. Mit der Solibrot-Aktion können Sie ganz konkret helfen!" So lautet der Misereor-Aufruf, dem die Pfarreiengemeinschaft zurzeit ganz konkret folgt. Viele verschiedene Einrichtungen (Haus für Kinder & Familien St. Amandus, Marienkindergarten in Neulehe, Grundschule Lehe und die Grundschule Aschendorf) haben sich in den vergangenen Wochen mit der Frage

"Wie viele Brote benötige ich zum leben?"

auseinandergesetzt.

"Die Erkenntnis, dass nicht jeder das tägliche Brot hat, hat die Kinder ermutigt, in dieser Woche mit den Frauen des Frauenbundes in Aschendorf, den KFD-Frauen in Lehe und Neulehe Solibrot zu backen", erklärt Gemeindereferentin Kirsten Griep-Raming. Die Brote werden mittags in den jeweiligen Einrichtungen an Eltern, die ihre Kinder abholen, verkauft. Ein Teilerlös kommt der Arbeit von Misereor zugute.

Am Donnerstag, 19. März, gehen die Vorschulkinder aus Aschendorf um 09:00 Uhr zum Frauengottesdienst in die Kirche. Dort werden Sie den Frauenbundfrauen und allen Besuchern des Gottesdienstes etwas von ihrem Projekt erzählen. Im Anschluss lädt der Frauenbund die Kids zum gemeinsamen Frühstück ins Amandushaus ein.

Am Freitag ist dann die ganze Pfarreiengemeinschaft um 10:30 Uhr in die Turnhalle der Heinrich-Middendorf-Oberschule eingeladen. Dort trommeln die Vorschulkinder und die Kinder der 1. Klasse mit dem Musikpädagogen Markus Hoffmeister. Gäste sind herzlich willkommen. Auch an diesem Tag verkauft der Frauenbund Solibrot.

Als Abschlussveranstaltung der Solibrot-Woche feiert die Pfarreiengemeinschaft am Sonntag, 22. März, einen großen Misereorgottesdienst. Alle Kinder sind eingeladen, ihr Trommeln mitzubringen. Unter dem Motto "Neu denken - Veränderungen wagen!" laden die Gläubigen ein, gemeinsam zu beten, zu singen und beisammen zu sein. Im Anschluss verkauft der Frauenbund erneut Solibrot auf dem Kirchplatz und die Mali-Gruppe lädt zum Fastenessen ins Kolpinghaus ein.

nach oben  
März 2015